Unzufriedenheit und Demotivation sind die schlimmsten Eigenschaften die Mitarbeiter haben können. Der nächste Schritt ist dann die innere Kündigung, die sich sehr unangenehm auf die Atmosphäre in der Praxis auswirkt. Patienten haben eine sehr sensible Antenne, wenn etwas nicht stimmt und reagieren oft mit Wegbleiben.

Soweit muss es aber nicht kommen, wenn Sie auf die nachfolgenden Warnsignale bei Ihren Mitarbeitern achten, die auf eine innere Kündigung hindeuten:

1. „Plötzliche“ Krankheiten oder gehäuftes Zuspätkommen.

2. „Dienst nach Vorschrift“

3. Versteckte Streitigkeiten zwischen den Mitarbeitern. “Auflaufen lassen”.

4. Fehler passieren immer häufiger oder werden auf die anderen geschoben, was zu Klagen der anderen Mitarbeiter führt. Es werden vermehrt Tätigkeiten vergessen.

5. Nachlassender Kontakt zum Chef. Aus dem Weg gehen.

6. Unfreundlichkeiten zu Mitarbeitern und Patienten.

Wenn Ihnen diese Punkte bei sonst immer engagierten Mitarbeitern auffallen, sollten Sie sofort reagieren.